Infos zur Rasse Border Collie 

Auf dieser Seite möchten wir gern allgemeine Informationen über die Rasse Border Collie geben. Es sind persönliche Meinungen, die sich durch Erfahrungen mit unseren Hunden begründen lassen. 

Die Border Collies wurden als Hütehunde gezüchtet und sind auch bei vielen in der Gesellschaft als Hütehund bekannt, zum Beispiel auch aus Filmen. Sie sind sehr aktive Hunde die körperlich und geistig gefördert werden müssen. 

Leider ist eine falsche Meinung über die Rasse im Umlauf , die diesen Hunden nicht gerecht wird. Es wird gesagt Border Collies wären sehr hyperaktiv und schwer zu kontrollieren, dieser Meinung müssen wir aber widersprechen. Die Hunderasse muss zwar gefordert und gefördert werden (müssen aber denk ich alle Hunde auf ihre Art und Weise), können aber auch stundenlang Autofahren oder einfach nur dabei sein bei Erledigungen im Alltag. Solche Tätigkeiten reichen einem Border Collie völlig aus und man muss nicht immer weiter Strecken mit dem Rad sich vornehmen um den Hund auszulasten. 

Bei uns in der Zucht wird darauf geachtet, das wir Hunde aus der Familienlinie bzw. Showlinie mit der Hütelinie kombinieren. Den leichte Hütetrieb kann man dann durch Erziehung verstärken oder abschwächen. 

Border Collies sind extrem Personenbezogen und haben häufig eine Hauptperson , an der sie sich orientieren. Hunde dieser Rasse sind ihrer Familie total ergeben, 

durch diesen Charakterzug eignen sie sich perfekt als Familienhund.

Ihre Intelligenz und dadurch ihr Lernverhalten sind sehr hoch, dabei muss man aber beachten das der Hund nicht die Führungsrolle übernimmt und Frauchen oder Herrchen dominiert. Eine strenge und konsequente Erziehung ist daher von Anfang an sehr wichtig, der Hunde wird es ihnen später mit absoluter Hingabe danken. 

Erziehung geht schon im Welpenalter los auch wenn sie da noch klein und niedlich sind. 

Ein alltägliche Beispiel: Wenn ein kleiner Welpe an ihnen hochspringt, finden sie das in dem Moment noch total niedlich und streicheln ihn. Nur denken sie ein paar Monate oder Jahre weiter. Ihr Hund ist groß geworden wiegt nun ca. 20kg mehr und ist davor vielleicht noch in einer Dreckpfütze rumgelaufen....mehr muss man dazu glaube nicht sagen^^! - Also von Klein an erziehen und alles wird gut. 

Natürlich muss man dazu sagen das jeder mal Fehler macht bei der Erziehung, am Ende muss nur eine gute Mensch- Hund-Beziehung entstehen. 

Bitte lassen sie sich nicht von Vorurteilen diese wunderschöne Rasse ausreden, sondern machen sie sich ihr eigenes Bild, für weiter Informationen stehen wir gern zur Verfügung. 

Beschäftigungen können körperlich oder geistig erfolgen, das hüten dabei natürlich schon im Vordergrund mit zu nennen, was dem Zuchtursprung auch entspricht. Manche Border Collies hüten auch einfach mal ein Geflügel oder ein Meerschweinchen was auf dem Hof rumläuft, es müssen ja nicht immer die großen Schafe sein. 

Durchaus sind Border Collies auch für den Hundesport geeignet oder können auch zu langen Wanderungen mitgenommen werden, aber auch Ball spielen, Stöckchen holen oder baden befriedigen sie sehr. Ein Border Collie dreht nicht gleich durch wenn bei schlechten Wetter weniger als an anderen Tagen passiert. Neue Eindrücke sammeln, ist für diese Rasse genauso wichtig wie toben und hüten, sie sind dadurch gefordert und nehmen diese Eindrücke gern auf. 

August.jpg
Bild_2022-02-02_121457.png
Bild_2022-02-02_121839.png
Screenshot 2022-02-02 121740.png